SPÖ-Ortsorganisation Brunn/Wild

  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Picasa icon

Aktion Sicherer Schulweg

heißt es seit dem 07.September 2015 wieder mit viel Geduld, Feingefühl und Motivationskunst zu agieren. Aber nicht nur das, denn gerade zu Beginn des Schuljahres ist auch das Organisationstalent der Lehrerinnen und Lehrer gefragt. Besonders Schulanfänger werden gerne mit einer Schultüte belohnt und nicht nur umsonst – beginnt doch für sie ein neuer Lebensabschnitt. In der Volksschule Brunn an der Wild werden derzeit insgesamt 27 Schüler von 5 Lehrkräften unterrichtet, und 5 Kinder davon sind Neuanfänger.

Für alle Kinder ist der Schulbeginn immer etwas Aufregendes, aber etwas ganz Besonderes ist er natürlich für die Schulanfänger. Für die jüngsten Schülerinnen  und Schüler sowie deren Eltern bedeutet dieser allererste Schultag natürlich eine Vielzahl an neuen Herausforderungen – nicht zuletzt auch was die Gesundheit betrifft. Denn zum einen heißt natürlich die Schule, zumal dann wenn alles neu ist, für die Kinder auch immer ein gewisses Maß an Stress und zum anderen ist es wichtig, dass Eltern und Kinder sich auch auf den Beginn dieses neuen Lebensabschnitts vorbereiten. Der Schulweg birgt besonders für Schulanfängerinnen und Schulanfänger oft erhebliche Gefahren, immer wieder kommt es zu Unfällen, auch wenn die Zahl in den letzten Jahren glücklicherweise gesunken ist. Im Vorjahr gab es 57 Unfälle mit Schulkindern.

Ich möchte auch an alle Autofahrerinnen und Autofahrer appellieren, speziell im Bereich der Schulen aufmerksam zu sein und Rücksicht auf  unsere jüngsten und schwächsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer zu nehmen.    

Der gesamte Vorstand sowie die Freunde der SPÖ-Ortsorganisation Brunn an der Wild wünschen für das Schuljahr 2015-16 allen Beteiligten (Lehrer, Schüler, Eltern und Großeltern) alles erdenklich Gute, viel Glück und ein erfolgreiches Schuljahr.

 

ABC – Witze

Der erste Schultag ist überstanden. Zu Hause wird der ABC-Schüler, der wenig begeistert dreinschaut gefragt: „Hast du heute schon etwas gelernt?“ „Ja“, kommt die knurrige Antwort. „Alle anderen bekommen viel mehr Taschengeld als ich.“

Lina geht in die erste Klasse. „Na, kennst du schon das ABC?“ fragt sie Tante Gertrud. – „Was denkst du denn, sogar bis hundert.“

Gustav kommt von der Schule nach Hause. Seine Mutter fragt ihn: „Was habt ihr denn heute gelernt?“ Darauf Gustav: „Das ABC!“ Sagt die Mutter: „ Das ist aber schön!“ Daraufhin entgegnet Gustav: „Und nächste Woche lernen wir das DEF!“