SPÖ-Ortsorganisation Brunn/Wild

  • Facebook icon
  • Youtube icon
  • Picasa icon

Maikundgebung

An die 250 Personen nahmen am 01.Mai 2014 bei herrlichem Wetter an der Maikundgebung 2014 der SPÖ-Bezirksorganisation Horn in Sigmundsherberg teil. SPÖ–Bezirksvorsitzender KR Josef Wiesinger konnte als Festredner Landesgeschäftsführer Robert Laimer begrüßen.

Nach dem Marsch durch die Ortschaft Sigmundsherberg, welche von der Musikkappele Obermarkersdorf musikalisch unterstützt wurde, legten KR Josef Wiesinger und Landesgeschäftsführer Robert Laimer ein klares Bekenntnis zu mehr Gerechtigkeit, Transparenz aber auch für mehr Stärke ab. Hier auch einige Auszüge von den Reden: Vor 125 Jahren hat Victor Adler die damals noch zersplitterte Sozialdemokratie geeint. Mit dem Einigungsparteitag in Hainfeld in Niederösterreich beginnt die größte politische Erfolgsgeschichte unseres Landes. Die Sozialdemokratie hat gemeinsam mit den Gewerkschaften unser Land geprägt wie keine andere politische Bewegung. Viele soziale Errungenschaften der ArbeiterInnenbewegung mussten hart erkämpft werden – bei diesem Kampf haben die Demonstrationen, Aufmärsche, Kundgebungen am 1. Mai immer eine große Rolle gespielt. Das wir 2014 diesen Tag noch immer hochleben lassen, tun wir nicht aus bloßer Liebe zur Tradition oder weil wir mit diesem Tag nichts Besseres anfangen wüssten: Nein, weil wir wissen, dass noch viel für eine gerechte und solidarische Gesellschaft zu tun ist und Verbesserungen nicht vom Himmel fallen!

Denn gerade wenn in der Gesellschaft Arm und Reich immer weiter auseinanderdriften, müssen wir für eine solidarische Gesellschaft und ein faires Miteinander eintreten und werben. Viele Ortsgruppen mit ihren Vorsitzenden waren anwesend und legten aus ihrer Sicht ein Bekenntnis zur kommenden AK-Wahl sowie zur EU-Wahl ab. Die Maikundgebung im Eisenbahnermuseum endete am Nachmittag.

Die SPÖ-Ortsorganisation Brunn an der Wild war an der Maikundgebung 2014 in Sigmundsherberg mit 9 Personen sehr gut vertreten.